An diesem Wochenende hat der BCB an einer ganz speziellen Prüfung in Mittelfrankreich teilgenommen,dem sogenannten BCE,Jagdprüfung für Wasserhunde.Diese Prüfung ist dazu bestimmt den Jagdinstinkt unserer Hunde zu ermitteln.Denn,man darf nicht vergessen,dass der  Barbet ursprünglich als rustikaler Hund beliebt war,dessen Leistung das Apportieren von Federvieh aus feuchten Gebieten,wie Sümpfen war.Auch ,wenn heute Sümpfe und Jäger seltener geworden sind,bleibt es jedoch wichtig diese Karaktereigenschaft dieser Hunde beizubehalten.  

1094

Grenadine du Vieil Etre hat  trotz ihres jungen Alters 11/12 Punkten erreicht,sowie Floretta Di Amaretto Nero 10/12. Glückwunsch !!!

CharlotteBCE2012 

So wie bereits letztes Jahr,hat unser Klub auch dieses Jahr wieder ein schönes Treffen veranstaltet,das sich diesmal in der Brüsseler Gegend,genauer gesagt im Chalet von Laerbeek .Dieser Teil des Waldes gelegen im berühmten"Parc Baudouin" der besonders bei Hundeliebhabern bekannt,da die Tiere in Freiheit sich dort bewegen können.Seltenheitswert-liberté!

Die Sonne war so wie letztes Jahr präsent und unsere Barbets haben sich wunderbar"benommen".Es waren zahlreiche Besucher ganz verwundert eine solche Meute zwischen Joggern und Radfahrern sich so frei bewegen zu sehen.Und dies alles ohne Geschrei in einer ganz entspannten Atmosphäre;Hut ab für unsere Barbets!!!!!.

Das Treffen wurde besonders durch die Präsenz von Maryse Desmarets,erste Züchterin in Belgien( Opus Un en O majeur ), die ihren ersten Barbet 1965 erworb,hervorgehoben.Einen grossen Dank an Sie,ihre grosse Leidenschaft mit uns geteilt zu haben

 

Alle Photos finden Sie    hier 

 

Der Standard des Barbet ist ein französischer Standard !

 

Dies heisst,dass unsere französischen Nachbarn des "Club du Barbet, du Lagotto et autres Chiens d'eau" gesetzlich die Aufgabe haben auf Ausgabe,Verteilung,aber vor allem über seine Entwicklung zu entscheiden und sie zu überwachen.



Kleiner Rückblick auf den Standard.

Der Standard der Rasse ist eine detaillierte physische Beschreibung dessen, was  der perfekte Hund für jede Rasse zu sein sollte. Diese Beschreibung wird durch eine Punkte-Skala für jedes Körperteil, einschließlich Fell oder Pelz begleitet. Ein Standard dient auf Ausstellungen und Hundewettbewerben, wo Richter die physischen Eigenschaften von präsentierten Tieren nach dem Standard bewerten. Er ist ebenfalls sehr nützlich für Züchter, die sicherstellen müssen, keine Tiere mit Merkmalen  zu züchten die als Fehler für die Rasse betrachtet werden.

Die Standards werden von den Verbänden geschrieben, in Absprache mit Richtern und beteiligten Zuchtvereinen, und werden daher nicht fixiert, da sich Rassen ständig weiter entwickeln. Für den Barbet, existieren von der FCI anerkannten Standards seit 1954 und wurden 1965, 1987, 1999 und 2006 überarbeitet.


photo_confirmation

 

Heute ist es notwendig geworden, den aktuellen Standard  und einige wichtigen  Kriterien der Rasse, wie Größe oder Fell neu zu überarbeiten.

Um dies zu tun, wird eine Fachtagung am 8.4  in Zentral-Frankreich veranstaltet. Jedoch kann dieser  Symposium nur zu einem echten Erfolg werden, wenn viele Hunde anwesend sein können, um als Vorbild und Beispiel den anwesenden Spezialisten  zu dienen. Wie bereits angekündigt, wird die Anwesenheit von Professor Triquet (mit Spitznamen "Mister  Norm",da  er seine Spuren auf allen jetzigen Standards der bestehenden Rassen bereits hinterlassen hat)von grosser Bedeutung sein.

 !!!!!Dringend!!!!!

Achtung:Am gleichen Wochenende wird die" Nationale d'Elevage" und eine" Spéciale de Race"(eine nationale und eine rassenspezifische Show)stattfinden.

Mehr Infos auf der Webseite vom Club français : http://www.barbetlagotto-chiensdeau.fr/index.php

Hier finden Sie Informationen über diesen so wichtigen Tag:

http://www.barbetlagotto-chiensdeau.fr/PDF/barbet/inscription_symposium_barbet.pdf

 

 

Glückwünsche an Marga, Corrie und Nikie, deren Barbets den TAN in Douai erfolgreich abgeschlossen haben!

Gadi Aqua Aura Quaciendas und ihr Bruder Nubie, sowie Fleur Di Amaretto Nero haben gezeigt ,dass sie echte Wassehunde sind.Sie sind im tiefen Wasser geschwommen,haben ihren Besitzern ihr Spielzeug aus dem Wasser apportiert und sind regungslos beim Gewehrabschuss sitzen geblieben! Bravo...

 

1016

Wie jedes Jahr am Anfang des Sommers organisiert der Klub einen Ausflug in unser schönes Land.Dieses Jahr werden wir uns in Brüssel treffen,genauer gesagt in Jette.Diese Brüsseler Gemeinde ist von vielen Parks umgeben,insbesondere vom schönen Laerbeek bos ,der  vor 20 Jahren vollständig geputzt und aufgebessert wurde.

Heute ist er im Parc Baudouin integriert und durchquert die ganze Gemeinde.In den letzten Jahren ist er zu "der Hundeadresse" herangewachsen,da in diesem Waldstück ,die Hunde ohne Leine herumtoben können.Es lebe die Freiheit....

diapo_hiver21

Wir werden uns am Sonntag,den 17 Juni um  10 Uhr vor dem Chalet treffen. Nach einem ausgiebigen Spazierganz,werden wir uns in netter Barbetgemeindschaft ein gutes Essen auf der grossen Terasse genehmigen

 

Mehr Infos:

http://www.laerbeek.be/



Weitere Beiträge...